Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Gericht: Keine Einigung im Streit um Münsterhauser Umfahrung

Gericht
20.07.2017

Keine Einigung im Streit um Münsterhauser Umfahrung

Seit 20 Jahren steht das Projekt einer Umgehungsstraße um Münsterhausen im Raum. Zuletzt konnte mit zwei Klägern eine Einigung erzielt werden. Ein dritter Kläger beharrt jedoch eisern auf seine Forderung, die Gemeinde müsse ihm einen mobilen Hochwasserschutz für eine Maschinenhalle finanzieren.

Obwohl die Marktgemeinde dem letzten Kläger gegen das Projekt weit entgegenkommt und selbst der Richter an dessen Einsicht appelliert, beharrt dieser auf seiner Forderung

Seit Jahren leiden die Bewohner entlang der Ortsdurchfahrt von Münsterhausen unter dem Lärm der vielen Fahrzeuge, die täglich durch den Ort fahren. Und seit nahezu 20 Jahren ist eine Ortsumfahrung Thema in Münsterhausen. Eigentlich hätte es in diesem Frühjahr mit dem Bau der Umfahrung losgehen können. Doch wegen einer laufenden Klage wurde nichts daraus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.