Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Gewerkschaft: Worüber sich Polizisten ärgern

Gewerkschaft
20.11.2019

Worüber sich Polizisten ärgern

Bei der Polizei muss langfristig das Personal aufgestockt werden. Vor allem im Kampf gegen die Kriminalität im Internet müssen mehr Spezialisten eingesetzt werden.

Eine Vielzahl von Themen bewegt die Beamten im Landkreis. Der stellvertretende Landesvorsitzende der GdP, Peter Pytlik, hat einen Rat für Politiker

Die Behinderung der Polizei und der Rettungskräfte im Einsatz, der Personalbedarf und die Sachausstattung der Polizei, die Cyberkriminalität, die zunehmende Gewalt gegen die Ordnungshüter im Dienst, Attacken gegen das Image der Polizei und der Justiz insgesamt: Eine Reihe aktueller Themen wollte Peter Pytlik, der stellvertretende Landesvorsitzende der GdP Bayern, im Gespräch mit Staatsminister Hans Reichhart und dem Landtagsabgeordneten Alfred Sauter abarbeiten. Die Polizeigewerkschaft suche immer wieder das Gespräch mit Spitzenpolitikern, erklärte Pytlik, um die Erfahrungen der Beamten im Dienst direkt an die politisch Verantwortlichen weiterzugeben und im Dialog nach Lösungsmöglichkeiten für anstehende Probleme zu suchen. Im freundschaftlich und konstruktiv geführten Gespräch zeichneten sich einige Lösungsperspektiven ab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.