Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Glatte Abfuhr für Kinderkrippe

31.07.2010

Glatte Abfuhr für Kinderkrippe

Kötz Keine einzige Stimme gab es im Kötzer Gemeinderat für den Antrag der Kids & Company, die als Verein zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Landkreis Günzburg eine interkommunale Kindertagesstätte beim Legoland aufbauen will.

Kids & Company hatte sich auch an die Gemeinde Kötz gewandt, in der Hoffnung, dass die Kommune einen bis drei Plätze mit einem Investitionskostenzuschuss von je 4000 Euro fördert. "Sie hätten zusätzliche Plätze, aber keine Arbeit damit", so hatte Stephanie Denzler als Vertreterin des Vereins bei der Gemeinde Kötz geworben, allerdings ohne jeden Erfolg.

Auch in Großkötz ist eine solche Einrichtung geplant

"Im Hinblick darauf, dass in Großkötz derzeit ebenfalls eine bisher nicht vorhandene Kinderkrippe entsteht, deren Errichtung die Gemeinde bis an die Grenzen ihrer finanziellen Belastbarkeit fordert, erscheint eine weitere Investition nicht möglich", hieß es in der Sitzungsvorlage für die Gemeinderäte. Zudem könnten Kinder von Mitarbeitern beispielsweise der Firma AL-KO arbeitsplatznah in der künftigen Kinderkrippe im Zentrum von Großkötz untergebracht werden, so der Kötzer Bürgermeister Ernst Walter. Die Abstimmung im Kötzer Gemeinderat über einen Investitionskostenzuschuss an die Kinderkrippe des Vereins Kids & Company fiel eindeutig aus: abgelehnt mit 0:16 Stimmen. (ilor)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren