Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Gottesdienste werden gefeiert

14.03.2020

Gottesdienste werden gefeiert

Kein Friedensgruß

Dekan Klaus Bucher informierte, dass alle kirchlichen Veranstaltungen und Zusammenkünfte auf dem Prüfstand stehen – von der Chorprobe über den Elternabend bis zum Firmnachmittag. Sofern sie nicht unbedingt notwendig seien, würden sie abgesagt. Das gelte ohnehin, wenn sie den derzeitigen behördlichen Auflagen widersprechen. Ausdrücklich ausgenommen von den Absagen seien jedoch die Gottesdienste. „Gottesdienste feiern wir“, sagte Bucher. Allerdings seien auch hier neben Gottvertrauen, Vernunft und Augenmaß gefragt. Wer krank sei, solle zu Hause bleiben. Möglichkeiten des Körperkontaktes im Gottesdienst würden vermieden: Es entfällt zum Beispiel der Friedensgruß und auch das Durchgeben des Opferkörbchens. (abi)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.