Newsticker
RKI meldet 1108 neue Corona-Infektionen - Sieben-Tage-Inzidenz bei 9,3
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Aus der Heilmeyer-Straße wird die Lindenallee

Günzburg
29.07.2019

Aus der Heilmeyer-Straße wird die Lindenallee

Die Ludwig-Heilmeyer-Straße in Günzburg wird ab dem 1. Januar 2021 Lindenallee heißen. Der Stadtrat hatte beschlossen, dass die Straße, die unter anderem zu den Kliniken führt, nicht länger den Namen des umstrittenen Gründungsrektors der Uni Ulm tragen soll.
Foto: Rebekka Jakob

Plus Die bisherige Ludwig-Heilmeyer-Straße in Günzburg bekommt einen neuen Namen. Die Bezirkskliniken lehnen aber eine vor Ort sichtbare Erinnerung an die bisherige Bezeichnung ab.

Eine Lindenstraße gibt es in Günzburg schon, auch An der Lindengewanne wohnen Menschen. Ab dem 1. Januar 2021 werden auch an der Lindenallee in Günzburg Menschen wohnen, arbeiten und in die Kita gehen. In Anlehnung an den Baumbestand, der die Straße zu den Kliniken säumt, hat sich der Günzburger Stadtrat für diesen neuen Namen der bisherigen Ludwig-Heilmeyer-Straße entschieden. Die ursprünglich geplante öffentliche Aufarbeitung der Geschichte des umstrittenen Gründungsrektors der Uni Ulm in Form von Stelen wird es jedoch wohl nicht geben. Die Bezirkskliniken, als Besitzer der Straße und der umliegenden Grundstücke, hatten dies abgelehnt. (Lesen Sie dazu auch: Die Ludwig-Heilmeyer-Straße wird es nicht mehr geben)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.