Newsticker
Hälfte der Bundesländer mit Inzidenzwert unter 100
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: BKH-Flüchtige in "Aktenzeichen XY": Wie die Polizei weiter vorgeht

Günzburg
13.11.2019

BKH-Flüchtige in "Aktenzeichen XY": Wie die Polizei weiter vorgeht

Moderator Rudi Cerne stellt in der Sendung "Aktenzeichen XY" den Fall der zwei BKH-Flüchtigen aus Günzburg vor.
Foto: Nadine Rupp, ZDF

Plus Von den Männern, die aus dem BKH in Günzburg geflohen sind, fehlt jede Spur. Ein Fahndungsaufruf bei "Aktenzeichen XY" soll für Aufmerksamkeit sorgen.

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm fahndet noch immer nach den beiden Männern, die in der Nacht des 22. auf den 23. September nach einer Geiselnahme aus dem Bezirkskrankenhaus in Günzburg geflüchtet sind. Um neue Hinweise auf die Männer zu bekommen, deren Spur sich Ende September beziehungsweise Anfang Oktober verloren hat, hat die Staatsanwaltschaft Memmingen jetzt eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgesetzt. Außerdem erfolgt am Mittwochabend ein Fahndungsaufruf in der ZDF-Fernsehsendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“. Das gab das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West bekannt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren