Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: BKH-Flüchtiger ist zurück in Deutschland

Günzburg
22.01.2020

BKH-Flüchtiger ist zurück in Deutschland

Einer der Männer, die im September aus der Klinik für Forensische Therapie und Psychotherapie des Bezirkskrankenhauses in Günzburg entwichen war, sitzt jetzt in einer Justizvollzugsanstalt ein.
Foto: Bernhard Weizenegger (Archivfoto)

Plus Der 28-jährige Deutsch-Russe wurde elf Tage nach seiner Verhaftung in Spanien zurück nach Deutschland geflogen. Jetzt sitzt er in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Der 28-jährige Deutsch-Russe, der im vergangenen September mit einem anderen Patienten nach einer Geiselnahme aus der Forensik in Günzburg geflüchtet und kürzlich in Spanien gefasst worden ist (wir berichteten), ist seit Dienstag zurück in Deutschland. Zielfahnder des Bayerischen Landeskriminalamts (LKA), die ihn in der Region Malaga verhaftet hatten, brachten den Mann in einem Charterflugzeug nach Friedrichshafen. Am Mittwoch wurde er einer Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Das teilte Holger Stabik, Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, mit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.