Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Günzburgerin bangt um ihren Partner, der noch in Afghanistan ist

Günzburg
27.08.2021

Günzburgerin bangt um ihren Partner, der noch in Afghanistan ist

Nazanin Ahmadi hat Angst um ihren Mann Yama Mirzad, der nach wie vor in Afghanistan festsitzt.
Foto: Julia Greif

Plus Nazanin Ahmadi lebt seit Jahren in Deutschland. Ihr Mann noch in Kabul. Das Paar hatte die Ausreise bereits vorbereitet – dann kamen die Taliban.

Nazanin Ahmadi zeigt ein Foto auf ihrem Handy: Ein junger Mann, um die dreißig Jahre alt. Schwarze Locken und Bart rahmen sein Gesicht ein. Es ist ihr Mann Yama Mirzad. Sie ist in Günzburg. Er in Kabul, einer Stadt, aus der jeden Tag neue Schreckensmeldungen kommen: Bei einem Selbstmordattentat am Flughafen von Kabul sind am Donnerstag durch den afghanischen Ableger des Islamischen Staates (IS) 13 US-Soldaten getötet worden und viele Zivilisten, die zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Nazanin Ahmadi hat Angst, dass ihr Partner in Lebensgefahr schwebt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.