Newsticker
Wolodymyr Selenskyj fordert eine Einstufung Russlands als Terrorstaat.
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Günzburgs Nachtigall singt aus der Ferne

Günzburg
13.01.2017

Günzburgs Nachtigall singt aus der Ferne

Diana Damrau als Juliette in Roméo et Juliette.
Foto: Ken Howard/Metropolitan Opera

Diana Damraus gefeierte Juliette kommt direkt aus der New Yorker Met auf die Kinoleinwände ihrer Heimatstadt.

Das Ende ist tragisch, der Abend dürfte dennoch strahlend werden: Am Samstag, 21. Januar, erklingt Diana Damraus Stimme wieder in ihrer Heimat – wenn auch die Sängerin tausende Kilometer entfernt auf der Bühne der Metropolitan Opera steht. Die Live-Übertragungen aus New York, mit Stars wie Anna Netrebko, haben sich im BiiGZ-Kino in Günzburg zu einem Publikumsrenner entwickelt. Und natürlich sind jene Aufführungen, in denen Günzburgs Opernstar Diana Damrau zu hören ist, praktisch immer ausgebucht. „Romeo und Juliette“ wird deshalb auch in zwei der Günzburger Kinosäle gezeigt – die anderen Met-Übertragungen dieses Jahres sind jeweils nur für einen Kinosaal vorgesehen. „Aktuell gibt es noch einige Restplätze in den beiden vorderen Reihen“, sagt Kinobetreiber Wolfgang Christ.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.