Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Hat ein 50-Jähriger seinen Impfausweis gefälscht?

Günzburg
28.11.2021

Hat ein 50-Jähriger seinen Impfausweis gefälscht?

Ein 50-Jähriger wollte bei einer Apotheke ein Impfzertifikat erhalten. Der Mann hatte vermutlich seine Unterlagen gefälscht.
Foto: Ulrich Wagner (Symbolbild)

Einer Apothekerin in Günzburg fallen Unstimmigkeiten im Impfpass eines Kunden auf. Die Polizei eröffnet ein Verfahren gegen den Mann.

In einer Apotheke am Günzburger Marktplatz wurde am Freitag ein 50-jähriger Mann vorstellig, um ein digitales Impfzertifikat zu erhalten. Da die Apothekerin laut Polizei Unstimmigkeiten im Impfausweis des Kunden feststellte, informierte diese die Polizei Günzburg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

28.11.2021

Finde ich toll.
und jetzt noch die Hintermaenner ermitteln noch besser.

Permalink