Newsticker
RKI registriert 6125 Corona-Neuinfektionen - US-Arzneimittelbehörde lässt Biontech-Impfstoff für Jugendliche ab 12 Jahren zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Hundebesitzerin kommt nicht zum Prozess: Haftbefehl

Günzburg
24.08.2019

Hundebesitzerin kommt nicht zum Prozess: Haftbefehl

Ein Schäferhund hat nicht zum ersten Mal Menschen attackiert.
Foto: Pleul/dpa (Symbolbild)

Die Verhandlung wegen fahrlässiger Körperverletzung durch die Attacke eines Vierbeiners ist vorerst geplatzt. Die Frau fehlte bei der Verhandlung.

Vergeblich hat die Protokollführerin alle Beteiligten zu einer Verhandlung im Amtsgericht Günzburg aufgerufen: Gekommen waren nur zwei Zeuginnen, die Angeklagte selbst glänzte durch Abwesenheit. Die 35-Jährige sollte sich eigentlich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten, die ihr Vierbeiner verursacht hatte. Der Schäferhund hatte nicht zum ersten Mal zugebissen, wie am Rande der Verhandlung bekannt wurde.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren