Newsticker
USA unterstützen Aussetzung von Patenten für Corona-Impfstoffe
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Im Günzburger Heimatmuseum machen jetzt Bürger Kultur

Günzburg
15.10.2019

Im Günzburger Heimatmuseum machen jetzt Bürger Kultur

Die Archive des Heimatmuseums und des historischen Vereins Günzburgs bergen viele Schätze – unter anderem eine Fülle von Exponaten aus dem 19. Jahrhundert. Über die diese Zeit des politischen, gesellschaftlichen und technischen Umbruchs erzählen einige der Stücke jetzt in einer Ausstellung, die noch bis April im Heimatmuseum der Stadt zu sehen ist.
2 Bilder
Die Archive des Heimatmuseums und des historischen Vereins Günzburgs bergen viele Schätze – unter anderem eine Fülle von Exponaten aus dem 19. Jahrhundert. Über die diese Zeit des politischen, gesellschaftlichen und technischen Umbruchs erzählen einige der Stücke jetzt in einer Ausstellung, die noch bis April im Heimatmuseum der Stadt zu sehen ist.

Die neue Schau im Günzburger Heimatmuseum beschäftigt sich mit dem 19. Jahrhundert: ein Zeitabschnitt, der im Bewusstsein der Menschen nicht so stark verankert ist wie andere Epochen.

Wie war das damals? Seinerzeit im 19. Jahrhundert – einer Epoche, die noch relativ nah ist und doch so fern erscheint. Wie haben die Menschen vor 150 oder 200 Jahren in Günzburg gelebt, gefühlt und auf vielfältige und nachhaltige Weise gehandelt? Licht ins Dunkel dieser Fragen bringt eine neue Ausstellung im Günzburger Heimatmuseum. „Bürger machen Kultur“ lautet der Titel der sehenswerten, weil überaus informativen Schau, die jetzt eröffnet wurde und noch bis 5. April 2020 zu sehen ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren