Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Immer mehr Fahrraddiebstähle am Günzburger Bahnhof

Günzburg
08.09.2021

Immer mehr Fahrraddiebstähle am Günzburger Bahnhof

Fahrräder sind am Bahnhof von Günzburg in und an Fahrradständern abgestellt. Die meisten sind mit Schloss gesichert. Trotzdem hat der Diebstahl zugenommen.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Die Zahl der Diebstähle am Bahnhof, bei denen die Räder sogar mit einem Schloss gesichert waren, ist deutlich gestiegen. Was Polizei, Stadt und Bahn dazu sagen.

Gerade einmal vier Tage liegen zwischen diesen beiden Polizeimeldungen: "Fahrrad am Günzburger Bahnhof geklaut" und "Erneut Fahrrad am Günzburger Bahnhof gestohlen". Die Besitzer hatten ihre Räder wohlgemerkt mit Schlössern abgesperrt. Dass sie trotzdem gestohlen wurden, fällt somit in die Kategorie "schwerer Diebstahl" - und diese Zahl ist allein zwischen Januar und August dieses Jahres auf 20 gestiegen. Wolfgang Feil, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Günzburg, hat die Zahlen auf Nachfrage unserer Redaktion nachgeschlagen und zeigt sich selbst erstaunt: "Dass es so viele sind, hätte ich nicht gedacht." Es sei äußerst schwierig, den Diebstahl in den Griff zu bekommen. Möglicherweise könne eine Videoüberwachung helfen. Die Stadt Günzburg arbeitet an einer anderen Lösung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.