Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Laden-Einbruch ausgenutzt? Mann soll seine Versicherung betrogen haben

Günzburg
20.09.2021

Laden-Einbruch ausgenutzt? Mann soll seine Versicherung betrogen haben

Vor dem Günzburger Amtsgericht ist es um einen vermeintlichen Versicherungsbetrug gegangen.
Foto: Bernhard Weizenegger (Archivbild)

Plus Die Polizei war nach dem Einbruch stutzig geworden. Nun kam es zur Verhandlung am Günzburger Amtsgericht. Am Ende waren sich Justiz, Angeklagter und Anwalt einig.

Nach einem Einbruch in sein Sportgeschäft im Landkreis Günzburg soll ein Mann seine Versicherung betrogen haben - davon war die Staatsanwaltschaft überzeugt. Demnach habe er sich die Tat zu Nutze gemacht und auch die Polizei bewusst belogen. Nun wurde dieser Fall am Günzburger Amtsgericht verhandelt, nachdem der Mann Einspruch gegen einen Strafbefehl eingelegt hatte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.