Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg/Neu-Ulm: Sparkassenfusion ist geplatzt

Günzburg/Neu-Ulm
29.09.2016

Sparkassenfusion ist geplatzt

Die Fusion der Sparkasse Günzburg-Krumbach  mit der Sparkasse Neu-Ulm-Illertissen ist gescheitert.  Der Günzburger Verwaltungsrat hat die Gespräche für beendet erklärt.
Foto: Rebekka Jakob

Bei der Verwaltungsratssitzung in Günzburg ist  heute eine Entscheidung gefallen.

Die Fusion der Sparkasse Günzburg-Krumbach mit der Sparkasse Neu-UlmIllertissen ist geplatzt. Bei der Sitzung des Verwaltungsrats am Donnerstag in Günzburg fiel die Entscheidung, die Gespräche nicht mehr weiter zu verfolgen. „In Abwägung aller Argumente kommt der Verwaltungsrat zum Ergebnis, die Fusionsgespräche zu beenden“, so der Wortlaut der Entscheidung, über die am Donnerstagnachmittag die Mitarbeiter der Sparkasse informiert wurden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.