Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg/New York: Die Met feiert mit Diana Damrau den Neuanfang

Günzburg/New York
05.12.2018

Die Met feiert mit Diana Damrau den Neuanfang

Gleich fliegt das Champagnerglas: Diana Damrau als Violetta und Juan Diego Flórez als Alfredo im ersten Akt von Verdis „La Traviata“. Die Inszenierung feierte Dienstagnacht in New York Premiere.
Foto: Marty Sohl/Met Opera

Die Günzburger Starsopranistin glänzt in ihrer Traumrolle. Warum die New Yorker Inszenierung von „La Traviata“ eine besondere Bedeutung für das Haus hat.

Die Vorschusslorbeeren sind üppig ausgefallen: „La Traviata“ eröffnet eine neue Ära an der Metropolitan Opera“, schreibt die New York Times über die Inszenierung, die heute ihre Premiere feiern wird. Mittendrin: Günzburgs Starsopranistin Diana Damrau, die in ihrer Hauptrolle als Violetta ein Champagnerglas zerschmettert. So will es offenbar Regisseur Michael Mayer – der neue Dirigent Yannick Nézet-Séguin freilich soll sich ausbedungen haben, dass die Sängerin erst dann zum Wurf ansetzt, wenn es Verdis Musik nicht stören möge. Die Explosion finde schließlich in der Musik statt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.