Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt immer weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Operationen abgesagt: Grippewelle legt Klinik zum Teil lahm

Günzburg
23.02.2018

Operationen abgesagt: Grippewelle legt Klinik zum Teil lahm

Die Grippewelle macht auch vor Operateuren nicht halt. Geplante Eingriffe sind im Kreiskrankenhaus Günzburg bis einschließlich Mittwoch abgesagt.
Foto: Bernhard Weizenegger

Mehr als 80 Mitarbeiter des Günzburger Kreiskrankenhauses haben sich krank gemeldet. Deshalb müssen Operationen verschoben werden. Die Lage ist außergewöhnlich.

Fast elf Jahre ist Klinikvorstand Dr. Volker Rehbein am Günzburger Kreiskrankenhaus. 23 Jahre arbeitet Andreas Mugler hier. Aber weder Rehbein noch der Direktor Klinikmanagement haben so etwas erlebt: Fast 70 Angestellte im nichtärztlichen Bereich haben sich krank gemeldet – ungefähr 50 Mitarbeiter aus der Pflege, acht Reinigungskräfte und jeweils vier Personen aus der Notaufnahme und den Operationsteams. Dazu kommen noch 16 Ärzte, die ebenfalls ihren Dienst nicht verrichten können. Insgesamt verfügt die Klinik über 87 Ärzte. Die Krankheitsquote liegt hier also bei fast 20 Prozent.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.