Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Podiumsdiskussion: „Sonst blutet die Innenstadt aus“

Günzburg
04.03.2020

Podiumsdiskussion: „Sonst blutet die Innenstadt aus“

Sie traten auf der Podiumsdiskussion in Günzburg auf: (von links) Joachim Bandlow (FDP), Wolfgang Hackel (FWG), Ruth Niemetz (CSU), Simone Riemenschneider-Blatter (SPD), Angelika Fischer (GBL/Die Grünen) und Hans Kaltenecker (UWB).
Foto: Michael Lindner

In Günzburg sprechen Vertreter von sechs Parteien über ihre Ideen. Es geht um den Einzelhandel, Wohnraum und um eine mögliche Hanggarage.

Fünf Fraktionen sind derzeit mit der CSU , SPD , FWG, UWB und GBL im Günzburger Stadtrat vertreten. Mit der FDP gibt es bei der diesjährigen Kommunalwahl am 15. März nun eine weitere Partei, die in den nächsten sechs Jahren in dem Gremium mitreden und mitentscheiden möchte. Am Montagabend haben sechs Vertreter der jeweiligen Listen an einer Podiumsdiskussion im Panoramasaal der VR Bank Donau-Mindel teilgenommen, mehr als 100 Besucher verfolgten das Geschehen. Dabei ging es unter anderem um die Themen Parken, Wohnen, Wirtschaft und Verkehr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.