Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Polizei ermittelt betrunkenen Autofahrer nach Unfallflucht

Günzburg
12.10.2021

Polizei ermittelt betrunkenen Autofahrer nach Unfallflucht

Ein 58-jähriger Mann wurde als Unfallfahrer ermittelt. Er war alkoholisiert.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Ein Mann streift in Günzburg mit seinem Pick-up ein Auto an der Tankstelle und fährt davon. Als ihn die Polizei ermittelt, erleben die Beamten eine Überraschung.

Zu einer Unfallflucht kam es in Günzburg laut Polizei am Montagabend kurz nach 19 Uhr im Bereich einer Tankstelle in der Augsburger Straße. Ein Frau wollte dort gerade ihr Auto an einer der Zapfsäulen betanken, als ein anderer Kunde der Tankstelle mit seinem Pick-up am Fahrzeug der Geschädigten vorbeifuhr und dieses dabei streifte. Der Unfallverursacher fuhr allerdings ohne anzuhalten weiter.

Der Unfallverursacher in Günzburg fuhr ohne anzuhalten weiter

Die Polizeiinspektion nahm sogleich die Ermittlungen auf. Beamte trafen den Fahrer des Pick-up an seinem Wohnort an. Dabei stellten sie fest, dass der Mann alkoholisiert war und ordneten eine Blutentnahme an. Mit einem sogenannten Rückrechnungsgutachten muss nun geklärt werden, ob der 58-Jährige eventuell schon zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkoholeinfluss gestanden haben könnte. In jedem Fall erwartet den Mann aber ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 3000 Euro. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.