Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Sie sind die Grünen Engel der Stadt

Günzburg
10.11.2017

Sie sind die Grünen Engel der Stadt

Die Pflege der Dorflinde, dem Naturdenkmal mitten in Riedhausen, ist nur eine der Aufgaben, die Berta und Konrad Stempfle übernehmen. Sie sind zwei von 50 Ehrenamtlichen aus Günzburg und seinen Stadtteilen, die dafür jetzt eine Auszeichnung erhalten haben.
2 Bilder
Die Pflege der Dorflinde, dem Naturdenkmal mitten in Riedhausen, ist nur eine der Aufgaben, die Berta und Konrad Stempfle übernehmen. Sie sind zwei von 50 Ehrenamtlichen aus Günzburg und seinen Stadtteilen, die dafür jetzt eine Auszeichnung erhalten haben.
Foto: Bernhard Weizenegger

Ehrenamtliche haben einen Preis des Umweltministeriums erhalten. Wir haben zwei von ihnen besucht.

Dieser Montag hat sich wirklich gelohnt für Günzburg: Nach dem European Energy Award, den die Stadt zusammen mit dem Landkreis Günzburg in München erhalten hat ging am Abend in Augsburg eine weitere Auszeichnung nach Günzburg: Der „Grüne Engel“ für ehrenamtliches Engagement im Natur- und Umweltschutz ging an eine Gruppe von etwa 50 Frauen und Männern, die sich auf ganz unterschiedliche Weise um den Umweltschutz in der Stadt kümmern. Alfred Buchmann beispielsweise pflegt das Sudetendenkmal im Dossenberger Hof. Christa und Josef Weißmann sorgen für Sauberkeit im Umfeld der Wertstoffstation des Sportplatzes und des Kriegerdenkmals in Nornheim. Andere der Ausgezeichneten kümmern sich um Kapellen oder Feldkreuze. Berta und Konrad Stempfle aus Riedhausen haben sich unter anderem der Dorflinde im Ort angenommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.