Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Unterschiedliche Richtungen für die B 16

Günzburg
25.07.2018

Unterschiedliche Richtungen für die B 16

Der Bypass am B16-Kreisverkehr bei Günzburg muss so schnell als möglich funktionstüchtig gemacht werden, fordert CSU-Stadtrat Günter Treutlein. Derweil gibt es für die Stadt gute Nachrichten über den Ausbau der Bundesstraße.
Foto: Bernhard Weizenegger

Günzburger sind verwundert über die Vorschläge der IHK. Das weckt Erinnerungen an ein anderes Projekt.

„Die B16 soll ausgebaut werden – und zwar so, wie das der Günzburger Stadtrat gefordert hat.“ Diese Nachricht sei am Montag in Form eines Schreibens der Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner, an den Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein (CSU) im Günzburger Rathaus eingetroffen, sagte Oberbürgermeister Gerhard Jauernig (SPD) in der Sitzung des Stadtrats. Der Brief bekräftigt, was Landtagsabgeordneter Alfred Sauter (CSU) bereits vor gut drei Wochen im Gespräch mit der Günzburger Zeitung aus München berichtet hatte. Und er widerspricht Forderungen aus der Wirtschaft, die zuletzt laut geworden waren, die Bundesstraße durchgängig dreispurig auszubauen. Dagegen hatten sich besonders die Stadt Günzburg und der Bauernverband gewehrt und dabei Unterstützung aus der Landespolitik erfahren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.