Newsticker
In der Union wächst Widerstand gegen Armin Laschet
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Vandalismus, Schwarzfahren und sexuelle Belästigung: 21-Jähriger vor Gericht

Günzburg
15.09.2021

Vandalismus, Schwarzfahren und sexuelle Belästigung: 21-Jähriger vor Gericht

Unter anderem wegen Schwarzfahrens stand ein junger Mann vor dem Amtsgericht Günzburg.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Plus Wegen mehrerer Delikte steht ein junger Mann vor dem Amtsgericht Günzburg. Warum er nur für zwei der Vorwürfe belangt wird.

Der heute 21-jährige Iraker wohnt im Landkreis. Ende 2020 und Anfang 2021 soll er viermal ohne Ticket mit dem Zug von Offingen nach Günzburg gefahren sein. Im Saal des Amtsgerichts Günzburg räumt er nach längerer Diskussion mit dem Richter und dem Staatsanwalt den Vorwurf ein und entschuldigt sich über seinen Dolmetscher. Doch er ist noch wegen anderer Taten angeklagt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.