Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Verdacht auf ausgelegte Giftköder in Günzburg

Günzburg
23.06.2021

Verdacht auf ausgelegte Giftköder in Günzburg

Ein Giftköder ähnlicher Art ist möglicherweise am Wasserburger Weg in Günzburg ausgelegt worden.
Foto: Felix Frasch (Symbolbild)

Erneut gibt es den Verdacht, dass möglicherweise Giftköder in Günzburg ausgelegt worden sind. Die Polizei sucht Zeugen, die Ähnliches beobachtet haben.

Hundebesitzer aufgepasst: Die Polizei sucht Zeugen, die möglicherweise ausgelegte Giftköder am Wasserburger Weg in Günzburg gesehen haben. Am Dienstag wurde der Polizei mitgeteilt, dass vor einem Wohnhaus im Wasserburger Weg angeblich ein Giftköder ausgelegt worden war. Vor Ort fanden die Polizeibeamten auf dem Gehweg eine mutmaßlich vom Regen durchweichte Masse. Ob es sich hier tatsächlich um einen Giftköder handelte, bedarf weiterer Ermittlungen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg unter Telefon 08221/9190 in Verbindung zu setzen. (AZ)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.