1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Gundremmingen: Block B hat sich abgeschaltet

Atomkraftwerk

21.08.2011

Gundremmingen: Block B hat sich abgeschaltet

Das Kernkraftwerk Gundremmingen.
Bild: Foto: Bernhard Weizenegger

Block B des Kernkraftwerks Gundremmingen hat sich automatisch abgeschaltet.

Gundremmingen Der Block B des Kernkraftwerkes Gundremmingen ist vorübergehend nicht am Netz. Das wurde gestern Nachmittag mitgeteilt.

Am Sonntagmorgen hatte sich der Block B nach Angaben des Kraftwerk-Betreibers automatisch abgeschaltet, weil offenbar etwas mit der Elektronik der Turbinensteuerung nicht richtig funktionierte. Mittlerweile sei das Problem aber behoben, heißt es. Dort gingen die Verantwortlichen davon aus, dass Block B nach dem Austauschen der elektronischen Baugruppe noch am Abend wieder ans Netz gehen würde. Bis Redaktionsschluss lag aber noch kein endgültiges Ergebnis vor. Das Ereignis wurde vorläufig in die Meldestufe 0 der INES-Skala eingeordnet – also mit keiner oder geringer sicherheitstechnischer Bedeutung.

Es sei davon auszugehen, dass der Vorfall meldepflichtig sei, hieß es gestern von Seiten des Kraftwerks. (pm, kabe)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20AKW%20Gundremmingen%20April%202014%201.tif
AKW Gundremmingen

Zwischenfall an Ventil - Block B von AKW abgeschaltet

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen