Bildung

14.03.2018

Gute Aussichten

Zum Gruppenbild stellten sich (letzte Reihe von links) Wolfgang vom Landwirtschaftsamt, Kreishandwerksmeister Michael sowie Alfred vom - und Jugendhilfezentrum Sankt Nikolaus auf. Die Absolventen auf dem Bild sind (jeweils von links) in der vorderen Reihe Benjamin Hanke, Alexander und Julian Amesdörfer, in der mittleren Reihe Andrew Vincent, und Markus sowie in der dritten Reihe Patrick , Wolfgang und .

St. Nikolaus freut sich über erfolgreiche Absolventen

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Alle 13 Teilnehmer, die das KJF-Berufsbildungs- und Jugendhilfezentrum Sankt Nikolaus in Dürrlauingen zur Abschlussprüfung angemeldet hat, haben bestanden. Schulleiter Peter Habla verabschiedete die Absolventen ins Berufsleben, die Gesellenbriefe überreichten Kreishandwerksmeister Michael Stoll und Wolfgang Sailer vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Acht Absolventen haben bereits einen Arbeitsplatz im erlernten Beruf. Von den fünf Arbeitssuchenden haben drei gute Aussichten – und sie haben Berufe wie etwa Landschaftsgärtner gelernt, die im Winter nirgends eingestellt werden, aber zum Beginn des Frühlings sehr gesucht sind.

Die erfolgreichen Prüflinge sind für Schulleiter Peter Habla auch ein Beweis für die sehr erfolgreiche Arbeit der Einrichtung, die laut der Pressemitteilung der Katholischen Jugendfürsorge KJF seit vielen Jahren durchschnittlich um die 80 Prozent der Absolventen in Lohn und Brot bringt.

Das sei umso beachtlicher, wenn man bedenkt, dass dort junge Leute mit Schwierigkeiten und Einschränkungen ausgebildet werden, die eine gezielte und professionelle Unterstützung brauchen und es auf dem freien Arbeitsmarkt ziemlich sicher nicht bis zur Gesellenprüfung schaffen würden, sagte Habla. Ebenso würdigte der Schulleiter bei der Verabschiedung den Ehrgeiz und das Durchhaltevermögen der jungen Leute. (zg)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Feuerwehr%20Ichenhausen%20-%20Inspektion%202018%20-%2012062018%20122(2).tif
Brandschutz

Ichenhauser Wehr mit Mängeln

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!