1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Hans Brendle möchte im Amt bleiben

Röfingen

03.12.2019

Hans Brendle möchte im Amt bleiben

Die Kandidaten der UWR/R für den nächsten Gemeinderat in Röfingen mit Bürgermeister Hans Brendle (Dritter von links), der weitermachen will.
Bild: Anna König/UWR/R

Der Bürgermeister tritt wieder an in Röfingen. Die UWR/R hat weitere bekannte Gesichter auf der Liste.

Röfingen Die Unabhängigen Wähler Röfingen/Roßhaupten (UWR/R) haben bei ihrer Nominierungsversammlung ihren Bürgermeisterkandidaten und ihre Gemeinderatsbewerber vorgestellt und nominiert. In seiner Begrüßung betonte Vorsitzender und Zweiter Bürgermeister Ralf König, wie wichtig es für eine Kommune sei, dass sich immer wieder Bürger finden, die sich zu einer Mitarbeit im Gemeinderat bereit erklären. Dies entspreche genau dem Motto der Unabhängigen Wähler: „Gemeinde sind wir alle!“

Mit Hans Brendle wurde der amtierende Bürgermeister mit großer Mehrheit wieder als Bürgermeisterkandidat nominiert. Zuvor betonte dieser, dass sich in den vergangenen sechs Jahre sehr viel bewegt habe. Mit der Sanierung des Bestandskindergartens beziehungsweise dem Neubau der Kinderkrippe seien „Meilensteine im Bereich der Kinderbetreuung“ gelegt worden. Mit der Grundschule in Röfingen könnten Kinder nun im Alter von zehn Monaten bis zehn Jahren im Ort betreut werden. Ein weiteres Leuchtturmprojekt sei die Erschließung des Baugebietes Kirlesberg-Ost. Brendle versprach im Falle einer Wiederwahl, sich weiter mit ganzem Herzen und voller Kraft für die Belange der Gemeinde und ihrer Bürger einzusetzen.

Was im Ort angepackt werden soll

König gab einen Überblick zur Vielzahl der umgesetzten Projekte und stellte auch die Ziele für die Legislaturperiode 2020 bis 2026 vor. Weiter werde man auf Transparenz und Bürgerkommunikation großen Wert legen. Der Dorfplatz soll als sozialer Mittelpunkt in der Gemeinde etabliert werden. Kinder und Familien sollen weiter ein Hauptthema bleiben. Konkret soll die zwischenzeitlich erreichte sehr hohe Betreuungsqualität im Kindergarten gehalten werden.

Hans Brendle möchte im Amt bleiben

In der Grundschule müsse die räumliche Situation der Mittagsbetreuung verbessert werden. Auch die Verbesserung der Schulwegsicherheit steht auf der Agenda. Darüber hinaus soll die Infrastruktur zukunftsfähig gemacht werden. Dabei spielen die Wasserversorgung und die Dorfentwicklung eine große Rolle. Neben der Umsetzung des bereits in Auftrag gegebenen Sanierungskonzepts für die Friedhofsmauer sollen neue Baum- und Urnengräber entstehen. Trotz aller Investitionen sollen aber auch immer die Gemeindefinanzen im Auge behalten werden.

Die Gemeinderatsliste der UWR/R für Röfingen enthält bekannte Gesichter. Alle acht Mitglieder der Fraktion erklärten ihre Bereitschaft, erneut für den Gemeinderat zu kandidieren.

Die Kandidaten sind:

1. Hans Brendle (Bürgermeister, Diplom-Ingenieur FH Elektrotechnik) 2. Ralf König (Zweiter Bürgermeister, Diplom-Ingenieur FH Physik), 3. Renate Günzel (Lehrerin im Ruhestand), 4. Christian Kubina (Gemeinderat, Geschäftsführer), 5. Philipp Brendle (Gemeinderat, Kaufmann für Bürokommunikation), 6. Frank Lehnert (Gemeinderat, Rechtsanwalt), 7. Johannes Nerdinger (Gemeinderat, Konstrukteur), 8. Simon Heinfling (Diplom-Ingenieur FH Produktionstechnik), 9. Waltraud Huttner (Gemeinderätin, Verwaltungsangestellte) 10. Ernst-Uwe Walter (Gemeinderat, Diplom-Verwaltungswirt FH), 11. Benjamin Pohl (Werkleiter) 12. Simone Zahler (Außendienstmitarbeiterin), 13. Andreas Mayr (Industriemeister Textil), 14. Stefan Hoss (Selbstständiger Spediteur), 15. Kathrin Zahler (Diplom-Sozialpädagogin FH), 16. Martin Engelhart (Landwirtschaftsmeister), 17. Doreen Lippert-Hagenlocher (Klinische Linguistin), 18. Wolfgang Heinfling (Bankangestellter), 19. Manuel Mehl (Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienst), 20. Richard Kränzle junior (Maschinenbauer, Landwirt), 21. Markus Baumeister (Brandschutztechniker), 22. Werner Weißenhorner (Werkschutz-Fachkraft), 23. Josef Schuler (selbstständiger Werbekaufmann), 24. Magnus Mayer (Diplom-Agraringenieur). (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren