Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Hauptsache, die Mieze ist gut versorgt

Jubilarin

08.01.2019

Hauptsache, die Mieze ist gut versorgt

Hildegard Hartmann ist in Leinheim geboren, aufgewachsen und lebt auch heute noch dort. Heute feiert sie ihren 90. Geburtstag.
Bild: Peter Wieser

So feiert Hildegard Hartmann aus Leinheim heute ihren 90. Geburtstag

„Mir geht’s gut“, sagt Hildegard Hartmann. In diesem Alter dürfe man nicht jammern, wenn man daran denke, wie es vielleicht anderen gehe. „Und eine Mieze hab’ ich ja auch, die ich versorgen muss“, erzählt die Leinheimerin, die heute ihren 90. Geburtstag feiert. Die Mieze, das ist übrigens die „Muschi“, die der Jubilarin vor Jahren zugelaufen ist und bei ihr lebt. Hildegard Hartmann ist eine richtige Leinheimerin, dort geboren, in der kleinen Landwirtschaft ihrer Eltern aufgewachsen und in Leinheim zur Schule gegangen, als es diese noch gab. In der Zeit um den 8. Januar 1929, als sie geboren wurde, sei es besonders kalt gewesen. Sogar die Donau sei zugefroren gewesen, habe ihre Mutter immer erzählt.

Dazwischen liegen viele Jahre, in denen Hildegard Hartmann ihren Heimatort nur selten verlassen hat. Vielleicht einmal „a bissle Urlaub“ mit ihrem Mann Otto, der ebenfalls ein gebürtiger Leinheimer war, oder später ab und zu einmal eine Tagesfahrt mit den Naturfreunden Günzburg - am liebsten sei es ihr aber immer gewesen, wenn sie wieder nach Hause gekommen sei. Dann auf ihr Zuhause legt sie großen Wert: alles ist „tip top in Ordnung“ und sie ist auch stolz auf ihr Rosenbeet im Garten, das sie nach wie vor hegt und pflegt. Denn Hildegard Hartmann mag auch Blumen - und die wachsen und gedeihen bei ihr ebenfalls bestens. Und wie sieht ihr Tagesablauf aus? „Ich bin ein Frühaufsteher und geh’ dafür zeitig ins Bett“, verrät sie. Neben dem Haushalt, der ja auch erledigt werden müsse, „kruschtle“ sie gerne im Haus umeinander, wie in alten Fotos von früher, die sie sich immer wieder gerne anschaue. Und am Nachmittag gibt es dann immer Kaffee - mit einem Stück Kuchen oder einem Marmeladebrot dazu. Denn auch das ist ihr sehr wichtig.

Regelmäßig schaut ihre Tochter Lilo bei ihr vorbei und ihre Nachbarin kommt ebenfalls sehr oft zu Besuch. Dann gibt es noch drei Enkel und zwei Urenkel. Auf die Frage, wie sie ihren Geburtstag heute denn feiern wird, lacht Hildegard Hartmann: „So arg feiern tun wir net.“ „Wer halt kommt und gratuliert“, fährt sie fort. Und was ist ihr mit 90 besonders wichtig? Hildegard Hartmann lacht: „Dass die Mieze gut versorgt ist, dass es der Muschi auch gut geht.“

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren