1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Hecke, Sträucher und neue Bäume

24.02.2010

Hecke, Sträucher und neue Bäume

Ichenhausen Mit einer Hainbuchenhecke und kleinwüchsigen Sträuchern soll der 1,20 Meter hohe Zaun aus Doppelstabmatten eingegrünt werden. Die bestehende Hecke "ist durchlöchert wie Schweizer Käse", sagte Schulleiter Walter Herold, "wir freuen uns riesig, dass etwas geschieht." Die Kinder bräuchten in der Pause und bei einem eventuellen Ganztagsbetrieb gefahrlose Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten.

Um die Feuerwehrzufahrt südlich des Schulhauses einzurichten, müssen ein ohnehin schwacher Baum bei den Parkplätzen und vier Bäume auf einem Grünstreifen entlang des Gebäudes entfernt werden. Weiter südlich sollen dafür als Ersatz fünf neue Bäume gepflanzt werden.

An der Bauausschusssitzung haben neben Schulleiter Walter Herold und Hausmeister Anton Bissinger auch die ehemalige Elternbeirätin Steffi Laudisa und Sabine Heimerl als zweite Vorsitzende des Elternbeirats teilgenommen. Ein Arbeitskreis beschäftigt sich seit eineinhalb Jahren mit dem Thema, nachdem die trostlose Situation auf den Pausenhöfen bemängelt worden war. Erste Ideen zu einer Neugestaltung brachte die damalige Elternbeirätin Ingeborg Farion zu Papier, Landschaftsarchitektin Konstanze Stocker hat diese aufgegriffen. (ilor)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Typisierungsaktion_BS_MWG_Dossi_GZ_Jan2010_16(1).tif
Landkreis Günzburg

Typisierungsaktion: Am Freitag kann man Leben retten

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen