1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Hund so fest getreten, dass er stirbt

Tierquälerei in Burtenbach

17.09.2012

Hund so fest getreten, dass er stirbt

Die Polizei sucht einen Tierquäler, der in Burtenbach einen Hund in den Bauch getreten hat.
Bild: Jochen Aumann

Einen Tierquäler sucht die Polizei. Er hat einen Vierbeiner so fest getreten, dass er starb.

Die Polizei sucht einen Tierquäler, der am Freitag, 14. September, einen Hund getreten hat. Der Spaziergänger hatte dem Tier zwischen 17.10 und 17.30 Uhr in der Weinbergstraße in Burtenbach in den Bauch getreten. Laut Polizei starb der Hund durch die erlittenen Verletzungen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter 08222/96900 entgegen. (nbr-)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
KAYA4458.JPG
Günzburg

Kleintransporter kracht ungebremst in Sattelzug

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket