Newsticker
Koalitionsverhandlungen für Ampel-Bündnis beginnen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ichenhausen: Neue Bühne: Striptease für die Freiheit

Ichenhausen
11.06.2019

Neue Bühne: Striptease für die Freiheit

Mit dem kurzweiligen und tiefgründigen Drama „Striptease“ von Slawomir Mrozek ist der Neuen Bühne Ichenhausen eine bemerkenswerte Inszenierung gelungen. Das Foto zeigt (von links) die drei Akteure Annika Wiedemann, Andreas Werner und Karl Jordan.
Foto: Greta Kaiser

Die Inszenierung des Stücks "Striptease" von Slawomir Mrozek der Neuen Bühne Ichenhausen ist ebenso kurz wie kurzweilig.

In der Kürze liegt die Würze. Nur eine knappe Stunde dauert die jüngste Inszenierung der Neuen Bühne Ichenhausen. Und doch – oder gerade deswegen – bietet „Striptease“ von Slawomir Mrozek alles, was man sich von einem Theaterabend erhofft: Eine gute, in diesem Falle schräge Geschichte, Kurzweil, Witz und Tiefgang gleichermaßen. Hinzu kommen drei Akteure auf der Bühne, die das Premierenpublikum am Sonntagabend mit perfektem Spiel begeistern. Im Dilldappersaal in Ichenhausen werden diesen Monat noch vier weitere Aufführungen geboten. Ein Besuch sei wärmstens empfohlen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.