Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ichenhausen: Zweimal Gasalarm in einer Wohnung: Wie kam Mann an 700 Gaskartuschen?

Ichenhausen
21.10.2019

Zweimal Gasalarm in einer Wohnung: Wie kam Mann an 700 Gaskartuschen?

Die Polizei Günzburg ermittelt, warum ein Mann Hunderte von Gaskartuschen in seiner Wohnung in Ichenhausen gelagert hat und warum aus diesen Gas ausgetreten ist.
Foto: Alexander Kaya/Symbolfoto

In einer Ichenhauser Wohnung wurden Hunderte von Gaskartuschen geborgen. Die Polizei ermittelt, was der Mann vorhatte und ob er gegen das Gesetz verstoßen hat.

Einen solchen Einsatz hat die Polizei nicht alle Tage: Vier Stunden waren Polizisten, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk am vergangenen Donnerstag in Ichenhausen damit beschäftigt, Hunderte von Einweggaskartuschen aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu bergen. Holger Stabik, Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, sprach von einem „kuriosen Einsatz“, der nicht oft vorkomme. Die Frage, warum aus den Kartuschen Gas ausgetreten war, bleibe für die Polizei ebenso ungelöst wie die, warum der Mann so viele Kartuschen in seinem Besitz hatte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.