Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Im Alter von 78 Jahren gestorben: Alko Group trauert um Kurt Kober

Kurt Kober

15.01.2015

Im Alter von 78 Jahren gestorben: Alko Group trauert um Kurt Kober

Kurt Kober, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Alko Kober, ist tot. Er starb am Donnerstagmorgen im Alter von 78 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit.
Bild: Alko

Der ehemalige Alko-Vorsitzende Kurt Kober ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Nun trauert das ganze Unternehmen um ihn.

Kötz Kurt Kober, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Alko Kober Group, ist tot. Der 78-Jährige starb am Donnerstagmorgen nach kurzer, schwerer Krankheit, wie das Unternehmen mitteilte. Kurt Kober hatte 1950 in der Schlosserei seines Vaters Alois in Kötz mit der Ausbildung begonnen. Gemeinsam mit seinen Brüdern Herbert und Willy baute er die Firma zu einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe aus.

Über all die Jahre war Kurt Kober ein leidenschaftlicher Unternehmer mit großem Erfindergeist. 1956 meldete er sein erstes Patent an, es folgten noch rund 70 weitere. Für sein herausragendes Lebenswerk, nicht nur im Beruf, sondern auch auf gesellschaftlicher Ebene erhielt er höchste Anerkennungen.

Unternehmensleitung ist erschüttert

Der Vorstandsvorsitzende Stefan, sowie die Vorstände Roland und Harald Kober zeigten sich gestern erschüttert: „Wir sind sehr betroffen von der Nachricht über den plötzlichen Tod unseres Onkels, der unsere Unternehmensgruppe mit aufgebaut hat und entscheidend zu deren Erfolg beigetragen hat. Wir verlieren mit ihm einen außergewöhnlichen Menschen, der mit seinem unternehmerischen und sozialen Engagement Maßstäbe gesetzt hat.“ (rjk)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren