1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Immer schön lächeln, Mutti!

Bühne

02.06.2016

Immer schön lächeln, Mutti!

Jaggi, Ella und Tine sind drei vollkommen unterschiedliche Frauen, die von den Schattenseiten des Mutterseins genug haben. Dörte Trauzeddel, Kerstin Becke und Lisa Fertner zeigen das Stück des Sensemble-Theaters an zwei Abenden im Neuen Theater Burgau.
Bild: Annette Zoepf

Drei Frauen arbeiten sich in „Frau Mutter Tier“ an Nachwuchs, Männern und Beruf ab – an zwei Abenden in Burgau

Schon Wochen vorher war die Premiere im Augsburger Sensemble-Theater ausverkauft – jetzt kommt das Stück „Frau Mutter Tier“ nach Burgau: Das Neue Theater zeigt das Werk der Münchner Autorin Alexandra Helmig am 11. und am 17. Juni jeweils um 20 Uhr. Am 17. Juni wird nach der Vorstellung ein Publikumsgespräch mit den Darstellern und Herrn Stegmiller vom Familienstützpunkt Burgau angeboten.

Sie sollen schön sein, alles mit einem Lächeln packen, arbeiten, den Kindern eine gute Mutter und bei all dem auch noch tiefenentspannt sein, bitte schön. „Frau Mutter Tier“, im Sensemble uraufgeführt, zeigt Geschichten, die das Leben schreibt. Jedenfalls das Leben jener Menschheitshälfte, die im Kapitalismus zu Hause ist. Das Stück bringt die Selbstkonzepte von Frauen auf die Bühne, die als Mütter gegen die Unzulänglichkeit kämpfen. Man vermutet: Weder die Karrierefrau Jaggi (Dörte Trauzeddel) noch die Quasselstrippe und Vollzeitmutter Ella (Kerstin Becke), noch die finanziell ewig klamme alleinerziehende Tine (Lisa Fertner) können den Erwartungen gerecht werden, auch den eigenen nicht. Doch es endet anders.

Das Stück, das als humorvoll und ironisch angekündigt ist, mäandert – unterbrochen von beeindruckenden Rock- und Rap-Einlagen – durch Alltagsszenen und innere Monologe des Trios. Alles ist auf die drei Figuren konzentriert. Nichts, was ablenkt, kein Schnickschnack. Die drei Frauen tragen uniformes, bequemes Blau mit Kapuze. Im Wechsel erzählen und spielen sie ihre Geschichten, kehren ihr Innerstes nach außen. Im Verlauf der 80 Minuten steigert sich das Tempo. Verzweiflung, Überforderung und Lautstärke nehmen zu.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Und am Schluss gibt es doch noch ein Happy End. (stefs/rjk)

im Vorverkauf online unter www.neues-theater-burgau.de, bei Buch Hutter in Günzburg oder Kerzen Bader in Burgau sowie 0172/4722204.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Starkbierfest_Bur_Mrz18_150.jpg
Politikerderblecken

GZ-Starkbierfest: Der Vorverkauf beginnt am Montag

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen