1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Infoabend zu GuD-Kraftwerk in Bubesheim

23.03.2011

Infoabend zu GuD-Kraftwerk in Bubesheim

Entsteht ein solches Kraftwerk auf dem ehemaligen Fliegerhorst?
Bild: Foto: Schalk

Stadtwerke reagieren auf Ängste. Ab Freitag gibt es Einlasskarten

Bubesheim/Leipheim Gestern hatten wir über die Sorgen von Betreibern von Solarstromanlagen berichtet, das geplante Gas- und Dampfturbinenkraftwerk (GuD-Kraftwerk) bei Leipheim könnte noch mehr Nebeltage verursachen und Schatten über Bubesheim und die Umgebung werfen. Prompt haben die Initiatoren reagiert: Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm haben nun für Montag, 28. März, einen Informationsabend in Bubesheim angesetzt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Kann auf dem Areal des ehemaligen Fliegerhorsts Leipheim ein modernes Gas- und Dampfturbinenkraftwerk mit hoher Energieausbeute gebaut werden? Dieser Frage gehen die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm nach. In einem ersten Schritt hat der Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet Landkreis Günzburg der SWU etwa 18 Hektar Fläche reserviert. Die Stadtwerke stellen ihr Vorhaben nun den Bürgern von Bubesheim vor. Zum Infoabend lädt die SWU am kommenden Montag, um 19 Uhr in den Bürgersaal Bubesheim ein. Jürgen Schäffner, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke-Tochtergesellschaft SWU Energie, erläutert unter anderem diese Punkte:

Welches sind die energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Warum hat die SWU diesen Standort gewählt?

Welche Technik soll zum Einsatz kommen?

Welche Bedeutung hat das GuD-Kraftwerk im Zusammenspiel mit der Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen?

Welches sind die Etappen bei der Realisierung des Vorhabens?

Die Plätze im Bürgersaal Bubesheim sind auf etwa 150 begrenzt. Daher hat sich der Veranstalter zur Ausgabe von kostenfreien Einlasskarten entschlossen. Diese sind am Freitag, 25. März, im Bubesheimer Rathaus von 14 bis 17 Uhr erhältlich. (alk/pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren