Newsticker

Höchster Stand seit Mai: Robert-Koch-Institut meldet 1226 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Jeder sollte auf der Straße mehr Rücksicht nehmen

Jeder sollte auf der Straße mehr Rücksicht nehmen

Jeder sollte auf der Straße mehr Rücksicht nehmen
Kommentar Von Carolin Lindner
24.02.2020

Im Landkreis passieren jedes Jahr mehr Unfälle. Ein Grund dafür ist, dass Autofahrer auf der Straße abgelenkt sind.

In der Region gibt es mehr Unfälle auf den Straßen – wieder einmal. Die Zahl steigt seit einigen Jahren und kein Autofahrer kann eine Mitschuld von sich weisen. Denn mal ganz ehrlich: Wer hat noch nie mal kurz am Radio einen neuen Sender gesucht, weil das Lied einem nicht gefallen hat? Und selbst, wenn jeder jetzt denkt, das schade der Fahrweise nicht, weil es ja nebenbei geht – das stimmt nicht. Selbst, wenn der Blick während der Radioeinstellung auf die Straße gerichtet bleibt, ist man dort nicht mit voller Konzentration. Und im Verkehr braucht es leider oft nur eine Sekunde, bis doch etwas passiert.

Die Polizei versucht seit Jahren, die Zahlen in den Griff zu bekommen. Es gab schon mehrere Schwerpunkte. Einmal waren es die Motorradfahrer, die ungewöhnlich häufig verunglückten. Dieses Problem hat das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West durch zahlreiche Kontrollen im vergangenen Jahr in den Griff bekommen und sie will auch weiterhin darauf achten. Auch auf Alkohol und Drogen am Steuer soll nun noch mehr kontrolliert werden, in diesem Bereich gibt es ebenfalls viele Unfälle.

Fehlende Aufmerksamkeit schadet anderen und einem selbst

Das alles hängt irgendwie mit fehlender Aufmerksamkeit zusammen. Egal, ob Autofahrer oder Radler, Fußgänger oder Lastwagenfahrer: Man hat auf den Straßen das Gefühl, jeder handelt nur nach seinem Vorteil. Der Autofahrer, der einen anderen beim knappen Überholen auf der Autobahn schneidet. Das Auto, das schnell noch vor dem Fußgänger über den Zebrastreifen schießt. Der Radler, der den Fußgängern auf dem Gehweg fast zwischen die Beine fährt, weil die Straße voll ist. Das alles passiert häufig. Dabei weiß jeder, dass er mit Ungeduld nicht unbedingt schneller ankommt. Dafür aber sicherlich gestresster.

Jeder sollte auf der Straße mehr Rücksicht nehmen

Es macht selten Spaß, den Moralapostel zu spielen, aber die Zahlen der Polizei erinnern daran, wie wichtig die volle Aufmerksamkeit – und auch Rücksichtnahme – im Straßenverkehr ist. Deswegen, liebe Leser und Autofahrer: Achten Sie doch in Zukunft mehr auf andere.

Hier lesen Sie den Artikel zum Kommentar: Immer mehr Unfälle im Landkreis – auch wegen Smartphones

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren