Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Jettingen-Scheppach: Industriebrache soll Platz machen für Wohnhäuser

Jettingen-Scheppach
29.09.2016

Industriebrache soll Platz machen für Wohnhäuser

Die alten Flächen, auf denen einst die Firma Siegel ihre Hallen hatte, sollen neu genutzt werden.
Foto: Bernhard Weizenegger

Für das ehemalige Untiedt-Gelände wird jetzt ein neuer Bebauungsplan aufgestellt.

Die Gemeinde ist ihrem Vorhaben, Jettingens Innenbereich zu stärken und zu sanieren, einen Schritt nähergekommen: In der jüngsten Sitzung fasste der Gemeinderat einstimmig den Beschluss, für das ehemalige Untiedt-Areal an der Hauptstraße ein Bebauungsplanverfahren einzuleiten. Dies könnte der Startschuss für den Abriss der alten Industriehallen der Firma Siegel sein und für eine Neubebauung mit Wohnhäusern. Das Gremium sprach unisono von einem „Glücksfall“, dass der Investor für einen Umbau bereit sei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.