Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Jettingen-Scheppach: Warum die FUW nicht bei der Podiumsdiskussion mitmacht

Jettingen-Scheppach
28.02.2020

Warum die FUW nicht bei der Podiumsdiskussion mitmacht

Die Gemeinderäte der FUW mit dem Bürgermeisterkandidaten (von links: Helmut Feuchtmayr, Hans Reichhardt, Christoph Böhm, Markus Kraus und Paul Heinle. Hans Miehle fehlt auf dem Bild.
Foto: Hans Selzle/FUW

Die Gruppierung hat die Einladung der Jungbürger zur Kommunalwahl-Veranstaltung in Jettingen-Scheppach abgelehnt. Hier erläutert sie ihre Gründe.

Die Jungbürger veranstalten am Montag, 2. März, um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) in der Turnhalle Jettingen eine Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl. Teilnehmen werden Bürgermeisterkandidat Michael Fritz (CSU), Philipp Beißbarth (Grüne), Josef Seibold (Jungbürger) und Rudolf Ristl (Linke). Eingeladen worden seien alle Parteien beziehungsweise Vereine und Bürgermeisterkandidaten, die sich am 15. März in JettingenScheppach zur Wahl stellen. „Leider nahm eine Gruppierung unsere Einladung zum konstruktiven Austausch über die Zukunft der Gemeinde nicht an“, heißt es vonseiten der Jungbürger. Dabei geht es um die FUW.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.