Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Jettingen-Scheppach: Wie geht es mit den Jettinger Großprojekten weiter?

Jettingen-Scheppach
16.11.2020

Wie geht es mit den Jettinger Großprojekten weiter?

Bis der Platz vor dem Jettinger Rathaus umgestaltet wird, wird es noch dauern. Die Corona-Krise hat das Vorhaben ausgebremst.

Plus Die Marktgemeinde hatte große Pläne für den Bau einer Dreifachsporthalle und die Gestaltung des Rathausplatzes. Woran es in Jettingen hakt und wie die Zeitpläne aussehen.

Die letzte Sitzung des „alten“ Gemeinderats Jettingen-Scheppach im April war prall gefüllt mit den derzeit größten Bauprojekten der Gemeinde. Vor dem Wechsel im Gremium wurden in einer Marathonsitzung die Pläne für die neue Dreifachsporthalle so weit abgesegnet, um sie dem Landratsamt zu übergeben, es wurde ein weiterer Schritt in Richtung Stadtsanierung gemacht und die Vorplanung für den Pendlerparkplatz am Bahnhof einstimmig auf den Weg gebracht. Doch dann kam Corona dazwischen – und um die Projekte wurde es still. Woran es hakt und wann es möglicherweise weitergeht, erklären Bürgermeister Christoph Böhm und Bauamtsleiter Markus Guckler im Gespräch mit unserer Zeitung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.