Newsticker

Johns Hopkins University: 200.000 Infizierte in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Jettingen-Scheppach hilft den Bürgern

Corona

26.03.2020

Jettingen-Scheppach hilft den Bürgern

Das Rathaus von Jettingen-Scheppach.
Bild: Bernhard Weizenegger

Auch der Markt Jettingen-Scheppach will die Bürger und Firmen angesichts der Corona-Krise unterstützen.

In Zeiten der Corona-Krise möchte der Markt Jettingen-Scheppach Bürger und Gewerbetreibende entlasten. So wird auf die Erhebung der Gebühren für Kinderkrippen, Kindergärten und -horte im April verzichtet. Gewerbetreibenden wird auf Antrag eine zinslose Stundung der Gewerbesteuer angeboten. Sie ist vorerst auf drei Monate begrenzt, kann bei Bedarf aber auch verlängert werden. Ebenfalls auf Antrag beim Finanzamt ist es Gewerbetreibenden möglich, die Gewerbesteuer-Vorauszahlungen für 2020 herabsetzen zu lassen.

Hierzu verweist der Markt auf die Homepage der Finanzverwaltung: www.finanzamt.bayern.de/informationen/formulare/steuerzahlung/steuererleichterungen_aufgrund_der_auswirkungen_des_Coronavirus.pdf Bürgermeister Hans Reichhart stellt auch Stundungen von Wasser- und Kanalgebühren in Aussicht. Die Anträge können beim Markt eingereicht werden. Der Bürgermeister möchte ein Zeichen der Unterstützung und Solidarität setzen. Bei Fragen steht die Finanzverwaltung des Marktes, Telefon 08225/306-12, zur Verfügung. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren