1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Junge Frau führt Burgauer Wasserwacht

Versammlung

23.10.2015

Junge Frau führt Burgauer Wasserwacht

Neuwahlen bei der Burgauer Wasserwacht (von links): Martin Spengler (Kreiswasserwacht), Bürgermeister Konrad Barm, der Vorsitzende der Kreiswasserwacht, Gert Spengler, Martin Suchan, Andreas Mengele, Ralf Leitner und Raimund Lenhart von der Kreiswasserwacht. Vorne: Lisa Walter und Kathrin Rupprecht.
Bild: Ralf Nachtmann

Die 22-jährige Lisa Wagner ist neue Vorsitzende der Ortsgruppe. Bald soll es Schwimmkurse geben

Burgaus Wasserwacht hat eine neue Spitze. Die Wahl der Vorsitzenden stand im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung. Kreiswasserwacht-Vorsitzender Gert Spengler konnte mit Stolz verkünden, dass sich eine junge wie engagierte Mannschaft gefunden habe, die bereit sei, sich in die Verantwortung nehmen zu lassen.

Neue Vorsitzende ist jetzt Lisa Walter. Die 22-jährige Burgauerin steht nun der lokalen Gliederung der Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes vor und hat damit eine verantwortungsvolle Aufgabe übernommen. Insgesamt 71 Mitglieder verzeichnet die Gruppierung vor Ort. Noch am Wahlabend benannte Walter im Rahmen ihrer Antrittsansprache ihre Ziele: „Neue Mitglieder gewinnen und ausbilden sowie Schwimmkurse in Burgau anbieten.“ Noch in diesem Jahr wird die Vorstandschaft in einem Strategieworkshop festlegen, wie es mit der Wasserwacht in Burgau weitergehen soll.

Bürgermeister Konrad Barm zeigte sich darüber besonders erfreut: „Die Stadt Burgau braucht eine aktive Wasserwacht, insbesondere für das Freibad in Burgau werden dringend weitere Rettungsschwimmer benötigt.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In den Vorstand gewählt wurden neben Lisa Walter auch Martin Suchan als stellvertretender Vorsitzender und Technischer Leiter Andreas Mengele, der dieses Amt bereits auch unter der bisherigen Leitung inne hatte. Zur Seite gestellt wurden ihm mit Florian Riedl und Ralf Leitner zwei Stellvertreter.

Versammlungsleiter Gert Spengler konnte an diesem Abend noch eine weitere Nachricht verkünden. Die Bezirkswasserwachtleitung hat nämlich bestätigt, dass die beiden bisherigen langjährigen Gestalter und Macher der ansässigen Wasserwacht, Monika Mück und Karl Endris, mit der Wasserwacht-Medaille ausgezeichnet und für deren große Verdienste geehrt werden. Die Ehrung wird dann in einem eigenen Rahmen stattfinden. (zg)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ema098(1).tif
Günzburg

Günzburger Handballer können auch ein Spitzenteam noch schlagen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket