Newsticker
Horst Seehofer positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Kammeltal: Jetzt ist Matthias Kiermasz von drei Gruppen nominiert

Kammeltal
06.12.2019

Jetzt ist Matthias Kiermasz von drei Gruppen nominiert

Die Kandidaten mit Bürgermeister Matthias Kiermasz (rechts).
Foto: Karl Heinz Ruess/Freie Wählervereinigung

Er soll nach ihrem Wunsch weiter Bürgermeister in der Gemeinde Kammeltal sein.

Die Wählervereinigung Unteres Kammeltal hat kürzlich in Wettenhausen ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen im Frühjahr 2020 nominiert. In einem kurzen Rückblick auf die vergangenen Jahre konnte der Dritte Bürgermeister Mathias Englet ein erfolgreiches Fazit der Gemeinderatsarbeit ziehen. Nicht alle Entscheidungen des Gremiums hätten dabei stets zur allseitigen Zufriedenheit geführt. Dennoch sei viel bewegt worden und die Zusammenarbeit im Gemeinderat sei stets von einem sachlichen Miteinander geprägt gewesen, heißt es in der Mitteilung. Im Anschluss schlug Englet den amtierenden Bürgermeister Matthias Kiermasz als Kandidaten der Freien Wählervereinigung Unteres Kammeltal zur Wahl vor. Aus der Versammlung bewarb sich Hermann Böck aus Behlingen als weiterer Kandidat. In der anschließenden Wahl konnte sich Kiermasz deutlich gegen seinen Mitbewerber durchsetzen und geht nun als gemeinsamer Kandidat von Einheitsliste, Bürgerblock und Freier Wählervereinigung ins Rennen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren