Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet

Landkreis Günzburg

24.03.2015

Kleine Bäckermeister

Das neue Zuckerguss-Heft gibt es in Günzburg in der Buchhandlung Hutter.
4 Bilder
Das neue Zuckerguss-Heft gibt es in Günzburg in der Buchhandlung Hutter.
Bild: Bernhard Weizenegger

Kinder aus der Region stellen im Magazin Zuckerguss unserer Zeitung ihre Rezepte vor. Das sind ihre Lieblingskuchen.

Ameisenkuchen, Zitronenmuffins und Mohrenköpfe: Felix, Lea und Michael haben fleißig gebacken und es damit in die aktuelle Ausgabe des Zuckerguss geschafft, dem Rezeptmagazin unserer Zeitung. Das haben die kleinen Bäckermeister kreiert:

Lea Baumgärtner aus Günzburg hat leckere Zitronenmuffins gebacken. Die Neunjährige schätzt besonders, dass ihre Lieblingsmuffins einfach und schnell zu machen sind. Lea ist eine gute Bäckerin: „Ich habe es ganz alleine geschafft, die Muffins zu machen.“ Lea backt gerne – und zwar nicht nur die leckeren Zitronenküchlein, sondern auch andere Spezialitäten. Die Günzburgerin besucht die vierte Klasse. Neben dem Backen hat sie auch noch andere Hobbies: Sie tanzt und zeichnet gerne und spielt Klarinette.

Michael Frey aus Burtenbach hat sich etwas Ungewöhnliches ausgesucht: selbst gemachte Mohrenköpfe. Um sie zu backen, braucht man eine spezielle Mohrenkopfform. Michael findet die Mohrenköpfe lecker und empfiehlt, sie für Feste oder Kindergeburtstage zu backen. Der Zwölfjährige freut sich, im Zuckerguss zu sein. Er wollte schon immer mal sein Rezept im Magazin veröffentlicht sehen. Michael geht in die siebte Klasse und schwimmt gerne. Außerdem tanzt er Jazz und ist Mitglied in der Feuerwehr.

Felix Schwarz aus Gundremmingen betont: „Der Ameisenkuchen ist mein Lieblingskuchen.“ Etwas anderes werde bei ihm Zuhause erst gar nicht gebacken, sagt der Siebenjährige. Ganz wichtig für seinen Kuchen sind Schokostreusel und Orangensaft. Für den Zuckerguss hat er gemeinsam mit seiner Mutter und seinen Geschwistern gebacken. Felix spielt gerne Fußball und fährt Ski.

Auch erwachsene Leser aus der Region haben es wieder das Zuckerguss-Magazin unserer Zeitung wieder mit ihren Rezeptideen bereichert. Claudia Göbel aus Jettingen-Scheppach hat ein Biskuit-Omelette eingereicht und ihre Tochter Melanie einen Pfirsich-Couscous-Kuchen. Martin Wieland aus Ichenhausen hat Rohrnudeln gebacken. Diese und andere Rezepte finden Sie im Zuckerguss.

Das Magazin „Zuckerguss“ ist zum Preis von 5,95 Euro bei allen Servicepartnern der Augsburger Allgemeinen, ausgewählten Buchhandlungen sowie im Onlineshop der Augsburger Allgemeinen erhältlich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren