Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Kloster: Auf neuen Wegen

Kloster
24.01.2015

Auf neuen Wegen

Neue Wege gilt es für das Kloster Wettenhausen zu gehen – vor 150 Jahren taten dies auch die Dominikanerinnen, die Jahrzehnte nach der Säkularisation neues (Ordens-)Leben in das Haus brachten. Zum Jubiläum ist eine ganze Reihe von Veranstaltungen geplant, die ähnlich wie der „Sommernachtstraum“ im vergangenen Jahr (unser Bild) das Kloster aus neuen Perspektiven erleben lassen.

Vor 150 Jahren zogen die Dominikanerinnen in Wettenhausen ein. Das Jubiläumsjahr erinnert an die Anfänge – es weist jedoch auch in die Zukunft des Hauses

Bitterkalt muss es gewesen sein bei diesem Schritt ins Ungewisse. Acht Frauen haben ihn gewagt, an diesem 30. Januar 1865, als sie ins Kloster Wettenhausen einzogen, in ein Haus, das nach dem Auszug der Augustiner Chorherren Jahrzehnte zuvor zum Teil unbewohnbar war. Sie haben sich eingerichtet und zwei Tage später mit dem Unterricht begonnen. Bis heute sind die Dominikanerinnen geblieben, auch wenn es nicht immer leicht gewesen sein muss. Heute stehen die Schwestern erneut vor der Frage, was die Zukunft für sie und für ihr Haus bringt. Dennoch wollen sie dieses Jubiläumsjahr zuversichtlich begehen – unter dem Motto „Starke Frauen mit Gottvertrauen“ feiert das Kloster der Dominikanerinnen Wettenhausen sein 150-jähriges Bestehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren