Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Knappe Ergebnisse bei den Meistern

Vereine

27.03.2015

Knappe Ergebnisse bei den Meistern

Der Kaninchenzuchtverein B 341 Günzburg und Umgebung hat seine Vereinsmeister gekürt. Unser Bild zeigt (von links) Josef Burkhard sen., Josef Burkhard jun., Michael Baier, Marie Fink, Bernhard Haas und Daniel Pröbstle.
Bild: Verein

Kaninchenzüchter küren ihre Sieger

Der Kaninchenzuchtverein Günzburg und Umgebung hat im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung seine Vereinsmeister gekürt. Die Mitglieder waren dieses Jahr fleißig, so Vorstand Michael Baier und Zuchtwart Bernhard Haas in ihren Berichten im vereinseigenen Züchterheim am Auweg: Sie waren unter anderem auf der Mittelschwabenschau, der Kreisschau Iller-Günz-Roth, sowie auf der Bayernschau in Straubing und der Bundesrammlerschau in Ulm am Start. Im Namen des Günzburger Vereines wurden letztes Jahr 870 Tiere in 22 verschiedenen Rassen tätowiert. 150 Tiere stammen aus dem Bereich der Jugendgruppe.

Bei der Ehrung der Vereinsmeister der Jugend und der Erwachsenen zählte die beste Zuchtgruppe bei drei ausgewählten Ausstellungen. Vereinsmeister 2014 wurde Josef Burkhard sen. mit Schwarz-Rex (386,5 Punkte) gefolgt von Bernhard Haas, Chin-Rex (386,5 Punkte) und Josef Burkhard jun., Marder-Rex blau (386 Punkte). Die Jugendkrone konnte Marie Fink mit Sachsengold (384 Punkte) erobern. Auf den Rängen zwei und drei folgten Daniel Pröbstle mit Lux-Rexe (383 Punkte) und Luca Fink mit Havanna (383 Punkte). Kassiererin Michaela Klein wurde eine solide Kassenführung bescheinigt, der Verein steht auf gesunden Füßen. Für langjährige Mitgliedschaft wurden Winfried Leichtle, Leo Thoma und Hans-Jürgen Burkhard mit einer Urkunde bedacht. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren