Newsticker
Scholz kündigt weitere Entlastungen für Bürger an
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Kommentar: Schiedsrichter-Mangel: Mehr Geld allein genügt nicht

Kommentar
08.08.2019

Schiedsrichter-Mangel: Mehr Geld allein genügt nicht

Im Amateurfußball wird die Suche nach Schiedsrichtern schwierig bleiben.
Foto: Arne Dedert (dpa)

Die Schiedsrichterschelte ist so alt wie das Fußballspiel. Wenn der eigene Angreifer den Ball aus drei Metern in die Wolken statt in die Maschen jagt, trägt zweifellos ein quer liegender Grashalm die Verantwortung. Doch wenn die Lieblingsmannschaft nach schwacher Leistung verliert, ist unweigerlich der Schiedsrichter schuld. Warum das so ist, kann nach wenigen Sekunden des Überlegens keiner mehr so richtig sagen. Aber im Affekt, auf dem Sportplatz, ist das ja schnell geäußert. „Schiri, wir wissen wo Dein Auto steht.“ „Schiri, Du Blinder.“ „Schiri, Du Pfeife.“ So und weit über das bloße Verbalfoul hinaus geht es Woche für Woche, von der B-Klasse bis zur Bundesliga.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.