1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Konzenberger Blasmusik wird vom Bundespräsidenten gewürdigt

Auszeichnung

24.05.2019

Konzenberger Blasmusik wird vom Bundespräsidenten gewürdigt

Eine Abordnung des Musikvereins Konzenberg nahm die Pro-Musica-Plakette entgegen.
Bild: Christine Vincon

In Landshut wird die Pro-Musica-Plakette an den Musikverein verliehen. Was hinter der Anerkennung steckt

„Gemeinsame Ziele, Traditionen, Werte und die persönlichen Qualitäten des Einzelnen haben den Musikverein Konzenberg zu dem gemacht, was er heute ist und künftig immer sein möchte.“ Mit diesem Satz wurden die Abgesandten aus Konzenberg im altehrwürdigen Rathaussaal der Stadt Landshut auf die Bühne gebeten. Zuvor begrüßten Thomas Putz (OB Landshut), Thomas Goppel (Präsident des Bayerischen Musikrats) und der Kultusminister Bernd Sibler die Anwesenden. Die Pro-Musica-Plakette ist eine Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland für instrumentales Musizieren, die seit 1968 aus Anlass des 100-jährigen Bestehens einer Musikvereinigung vom Bundespräsidenten verliehen wird. Über zwei Jahre arbeitete der Musikverein akribisch daran, aus den Gemeindearchiven, alten Kassenbüchern und vielen weiteren historischen Dokumenten lückenlos den Beleg zu erbringen, dass die Blasmusik in Konzenberg seit 1898 besteht. „Ein tolles Gefühl, die Pro-Musica-Plakette endlich in den Händen zu halten“ sagte Vorsitzender Peter Tausend und ergänzte: „Ist schon Wahnsinn, was wir in den vergangenen beiden Jahre alles zusammengetragen und über unseren Verein gelernt haben.“ Den Geburtstagsauftakt gaben die Musiker Ende April mit ihrem Jubiläumskonzert in Konzenberg (wir berichteten). Einen Gottesdienst mit anschließendem Festakt wird es am 13. September geben. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren