1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Kräuteranbauer Karl Oberschmid ausgezeichnet

28.02.2008

Kräuteranbauer Karl Oberschmid ausgezeichnet

Allmannshofen/Winterbach (bj, am) - Die Erzeugergemeinschaft Donautalkräuter hat Landwirtschaftsmeister Karl Oberschmid aus Winterbach bei ihrer Jahresversammlung in Allmannshofen (Landkreis Donau-Ries) für seine "hervorragenden Leistungen im Kräuteranbau" ausgezeichnet.

Oberschmid ist nach eigenen Angaben der größte Kräuteranbauer im Landkreis Günzburg. Auf seinen Feldern beim Eisingerhof in Winterbach baut der 48-Jährige auf zwölf Hektar Petersilie und 13 Hektar Spinat an.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

"Vorzügliche Zusammenarbeit"

Die Erzeugergemeinschaft Donautalkräuter liefert ihre Ernte an die ESG Kräuter GmbH in Hamlar (Donau-Ries). Karl Oberschmid wurde bei der Ehrung in Allmannshofen für seine "vorzügliche Zusammenarbeit mit der ESG" gelobt.

Wie Franz Steppich vom Augsburger Amt für Landwirtschaft und Forsten informierte, wurden die Anbauflächen für Küchenkräuter im vorigen Jahr schwabenweit um 201 Hektar auf nunmehr 495 Hektar erweitert. Damit stammt fast die Hälfte aller in Bayern erzeugten Küchenkräuter aus dem Regierungsbezirk Schwaben. Die Anbauflächen verteilen sich wie folgt: 41 Prozent Landkreis Augsburg, 37 Prozent Landkreis Donau-Ries, 13 Prozent Landkreis Günzburg, sechs Prozent Landkreis Dillingen und jeweils ein Prozent Landkreise Aichach-Friedberg, Neu-Ulm und Unterallgäu.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren