Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Kreis Günzburg: Traktor-Hersteller Fendt zieht künftig Lely

Kreis Günzburg
29.09.2017

Traktor-Hersteller Fendt zieht künftig Lely

Der erste grüne Ladewagen von Lely (und damit auch Fendt) steht zu Demonstrationszwecken am Produktionsstandort Waldstetten. Das Management von Agco und Fendt informierte die Mitarbeiter vor Ort, was gerade vor sich geht, und reiste dann zum zweiten deutschen Lely-Standort Wolfenbüttel weiter.
2 Bilder
Der erste grüne Ladewagen von Lely (und damit auch Fendt) steht zu Demonstrationszwecken am Produktionsstandort Waldstetten. Das Management von Agco und Fendt informierte die Mitarbeiter vor Ort, was gerade vor sich geht, und reiste dann zum zweiten deutschen Lely-Standort Wolfenbüttel weiter.
Foto: Bernhard Weizenegger

Was sich die beiden Unternehmen von der Übernahme des Ladewagenbauers erhoffen. Und warum am Donnerstag Mitarbeiter in Waldstetten geklatscht haben.

Diese Mitarbeiterversammlung gestern in Waldstetten sei ungewöhnlich gewesen, erzählt Fendt-Sprecherin Manja Morawitz. „Die Leute haben sogar geklatscht.“ Es könnte auch ein Ausdruck der Erleichterung gewesen sein, dass die Übernahme der Lely-Futtererntetechnik durch den Marktoberdorfer Traktorenhersteller unter Dach und Fach ist. Die Verträge müssen noch unterschrieben werden. Aber ab Oktober sind die Besitzverhältnisse andere.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.