Newsticker
Kiew: Ukrainische Regionen melden russischen Raketenbeschuss
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Kreis Günzburg: Übernahme von Mitbewerber soll Alko voranbringen

Kreis Günzburg
16.01.2017

Übernahme von Mitbewerber soll Alko voranbringen

Bei Achsen kennt sich Alko Fahrzeugtechnik aus. Bis Ende 2016 wurden 26 Millionen produziert. Jetzt soll mit einem Teil der BPW-Gruppe ein weiterer Mitbewerber übernommen werden.
Foto: Alko/André Becker (Archiv)

Der Chassis- und Achsenhersteller Alko aus dem Kreis Günzburg expandiert weiter und stärkt sich mit einer Firma aus Paderborn. Eine Behörde könnte allerdings noch etwas dagegen haben.

Seit gut einem Jahr sind Alko Fahrzeugtechnik und das US-Unternehmen Dexter Axle unter dem Dach von Dexko Global vereinigt – und damit weltweit größter Hersteller von Anhängerachsen beispielsweise für Reisemobile, Wohnwagen, leichte Nutzfahrzeuge und Nutzanhänger. Diese Position will nun Dexko Global ausbauen. Beabsichtigt ist, die BPW Fahrzeugtechnik aus Paderborn zu übernehmen. Die Firma ist etabliert am Markt und beschäftigt sich in erster Linie mit der Entwicklung und Fertigung von Fahrwerkstechnologie im niedrigen Achslastbereich. Rund 200 Mitarbeiter sind am nordrhein-westfälischen Standort Paderborn tätig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.