Newsticker
Horst Seehofer positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Kreis Günzburg: Zusammenstehen für die Gesundheit

Kreis Günzburg
16.11.2017

Zusammenstehen für die Gesundheit

Teilnehmer der zweitägigen Fachtagung im Wissenschaftszentrum Schloss Reisensburg.  
2 Bilder
Teilnehmer der zweitägigen Fachtagung im Wissenschaftszentrum Schloss Reisensburg.  
Foto: Till Hofmann

Kliniken, Praxen, Vorbeugung, Nachsorge: Die Formen der Gesundheitsversorgung sind vielfältig. Da wissen Patienten oft nicht, wie ihnen geschieht. Das muss nicht sein.

Tommy Bauer spricht von der Praxis: „Mit vielen Hausärzten arbeiten wir gut zusammen“, sagt der Leiter des Isabella-Braun-Seniorenheims in Jettingen. Aber Menschen, die nach einem Klinikaufenthalt zur Kurzzeitpflege in Bauers Einrichtung kommen und die nicht aus der Region stammen, haben es schwer, einen Hausarzt aus der Umgebung zu finden. „Die stoßen an Kapazitätsgrenzen und können oft niemanden mehr aufnehmen.“ Und wenn der Arzt nicht zum Heimbewohner kommt, wie kommt dann der Bewohner zum Arzt? „Auch das mit den Transporten ist nicht einfach“, sagt Bauer. Kassen würden für Menschen mit niederen Pflegegraden eine solche „Leistung vor der Haustür“ nicht erbringen. Wenn die Angehörigen berufstätig sind, der Bewohner sich kein Taxi leisten kann und gleichzeitig gesundheitlich nicht in der Lage ist, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, „dann haben wir ein Problem“. Häufig springt ein Verein ein, der Nachbarschaftshilfe leistet. Was aber würde ohne die Ehrenamtlichen geschehen?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren